timjudi photography » wedding, family, kids, people

Timjudi wächst. Wir kriegen Mädels- Verstärkung. Unsere Tochter Anouk hat ja schon den Frauenanteil kräftig erhöht, aber da sie ja noch nicht fotografieren kann (sondern im Moment v.a. fotografiert wird), haben wir außerdem Sarah ins timjudi-Boot geholt. Sarah hat schon einiges an Hochzeiten fotografiert und wird uns  im kommenden Jahr als Assistentin unterstützen. Wir schätzen ihren Blick für gute Fotos, aber auch ihre tolle Persönlichkeit und freuen uns deswegen, dass sie unser Team erweitert und ergänzt.

Now that we are parents we want to carry on with our beloved profession nevertheless and so we`d like to introduce you to our new timjudi team member Sarah. She will support us as assistant at shootings from now on and we`re stoked about that. She´s photographed many a wedding herself already and really has a sight for details and perspectives, and a great personality.

Die letzte Hochzeit, die wir vor der Geburt unserer Tochter fotografierten, war gleich doppelt schön. Einerseits wollten wir schon immer mal nach Norwegen, andererseits war es ein alter Bekannter von Timm, der uns da angefragt hatte. Und so kam es, dass wir Ende September voll schwanger (-er Vorfreude) im Flieger nach Oslo saßen. Gleich am Freitag Abend trafen wir das Paar und einige ihrer Freunde in einer netten Kneipe und machten auch Bekanntschaft mit Gingerbeer. Großartig!  Die Norweger sind ja ein sehr stylisches Völkchen und so war das Getting Ready der Braut für Judith am nächsten Tag ein visueller Genuss! Der Gottesdienst, den eine Freundin der Braut hielt, war traditionell norwegisch und festlich. Danach liefen wir bei sonnigem Herbstwetter zum Paarshooting durch ein Viertel mit einem Bach und bunten Holzhäusern, was unserer Vorstellung von Norwegen schon sehr nahe kam. Die Feier fand in einem alten Gemeinschaftshaus statt und beinhaltete viele sehr persönliche und emotionale Reden der Eltern, Freunde, Trauzeugen. Aber auch ausgelassenes Tanzen kam nicht zu kurz! Ausklingen liessen wir das Wochenende am nächsten Tag in der Sonne auf dem begehbaren Dach der Osloer Oper am Hafen und im Hipsterviertel Grünerlokka, wo es viel zu gucken gab.

It turned out to be the last wedding we photographed before the arrival of our daughter and we were really looking forward to it for two reasons: First,  we always wanted to see Norway and second, the groom was an old friend of Timm who married a norwegian girl. And so we sat in a plane from Berlin to Oslo in late September fully pregnant, not only with anticipation… On the first evening the couple invited their friends for a nice get-together in a local pub where we tasted our first gingerbeer. Phantastic!  Since the Norwegians are a very stylish people, for Judith the bridal getting ready the next day was a visual blast.  The wedding service was held by a female pastor, a friend of the bride and turned out to be traditional with liturgy and hymns. For the couple-shoot we strolled along a nice little creek amidst coloured wooden houses, closest to our imagination of Norway at its best. The celebration took place in an old community centre and contained many personal and emotional speeches from friends and relatives, but also the dancing later came out nothing short of ecstatic! A perfect ending of the weekend was the sunday with us soaking in the hipster neighbourhoud of Grunerlokka and hanging out on the opera`s rooftop on the waterfront.

IMG_5776.timjudi

Heute vor einem Monat begann ganz dramatisch ein neues Kapitel in unserem Leben. Unsere süße, kleine Tochter Anouk Ida kam zwei Monate zu früh auf die Welt. Nach mehreren Wochen im Krankenhaus sind wir froh, endlich zuhause zu sein. Jetzt sind wir dabei, unseren eigenen Groove mit ihr zu finden. Wir sind Gott unendlich dankbar für die Bewahrung über Anouks Leben – denn es war alles ziemlich knapp. Wir sind total verliebt in dieses zarte und zuckersüße kleine Mädchen, was uns schlaflose Nächte beschert und mit einer lustigen Grimasse in ihrem Gesichtchen alles wieder wett macht. Wir sind froh, dass sie wächst und gedeiht und gesund ist. Wir sind überwältigt vom Mitfreuen unserer Familien, Freunde und Kunden.  An dieser Stelle ein tausendfaches Dankeschön!  Und hier isse, die Süße. Dürfen wir vorstellen?

Today exactly one month ago a new chapter in our life began, the dramatic way. Our cute little daughter Anouk Ida arrived two months early. After several weeks in hospital we`re so glad beeing at home finally. Now we`re about to get into the daily groove with her. We`re full of praise to God for guarding her life since this was a really close call.  Now we´re totally in love with this cutie that delivers us sleepless nights, but wipes it all away with her sudden smile out of nowhere. We are glad that she´s growing good in constant health and are overwhelmed by all our friends, customers and families who joined in our joy and concerns. Now…less talk, more rock, here she is:

Während unserer Sommertour im wilden Süden Deutschlands waren wir auch in Heidelberg und trafen dabei diese qietschlebendige Familie. Wir starteten ganz klassisch auf der Alten Brücke und arbeiteten uns dann durch Richtung Innenstadt, nutzten die engen Gassen der Altstadt und eigentlich langweilige Garagentore als Hintergrund für die fünf Persönlichkeiten. Zum Schluss gabs Eis für alle und wir finden, man sieht den Bildern an, dass wir ne Menge Spaß hatten und auch klassische Brücken un-klassische Motive vertragen.

During our summer tour in the south we`ve been to Heidelberg where we met this lively family. Starting at the typical tourist spot, the old bridge, with some classic and some rather not-so-classic family shots, later we worked our way up into the inner city, enjoyed some icecream and had loads of fun.