Moderne und künstlerische Hochzeitsreportagen und Portraitfotografie I Dresden I Leipzig I Berlin I Europaweit »

Stephanie und Marcus I Hochzeitsreportage im Rittergut Positz

Wow! Wie emotional kann eine Hochzeit sein ?! Die Messlatte liegt nach dieser hier sehr hoch. Aber von vorne: Im Juni war ich (Timm) unterwegs in Thüringen, um die Hochzeit von Stephanie und Marcus zu begleiten. Sie feierten im Rittergut Positz, einem schönen Vierseitenhof mitten in sanft fliessenden Hügeln. Bereits am Freitag hatten die Zwei zu einem entspannten Get-Together eingeladen, damit die von weither angereisten Freunde und Verwandte in Ruhe ankommen können. Für mich war es toll, das Brautpaar, was ich bisher nur von Skype kannte, endlich echt und in Farbe zu sehen und alle Gäste konnten sich auch schon mal mit einer ständig präsenten Kamera aklimatisieren… Es gab ein gutgelauntes Picknick mit Bier und Laugengebäck. Schon hier fiel mir der herzliche und entspannte Umgang aller Verwandten und Freunde miteinander auf.

Am nächsten Tag habe ich Stephanie und Marcus bei der Vorbereitung fotografiert, danach ging es zur freien Trauung in den Innenhof. Spätestens nach den beiden bewegenden Reden von einem Freund und von Marcus‘ Vater, die erzählten, wie die beiden nach Marcus Unfall sich kennengelernt und zusammengefunden hatten, brachen alle Dämme. Es ist gar nicht so einfach, diese bewegenden Momente festzuhalten, wenn sich die Tränen zwischen Auge und  Kamerasucher sammeln…

Ich habe bei allen Vorgesprächen und besonders auf ihrer Hochzeit die beiden als entspannte, lebensfrohe und witzige Menschen erlebt – was man an den Gruppenfotos auch sehr gut erkennen kann… Nach einem relaxten Nachmittag mit Wikingerschach, Wimpelmalen und Cocktails gab es ein großartiges Buffet mit anschliessender Eisbombe.  Am nächsten Morgen saß ich zwischen Brautpaar und Freunden mit am Frühstückstisch und es fühlte sich sehr vertraut an. So entstehen übrigens die besten Hochzeitsfotos: Wenn man sich als Fotograf irgendwann einfach als Teil der Hochzeitsgesellschaft fühlt. Ich hoffe, man kann das sehen.

Wow! How emotional can a wedding possibly get?! In June I (Timm) was travelling to a manor in Thuringia to accompany Stephanie and Marcus´ wedding from Friday until sunday. Again it turned out to be a nice idea to have a get-together on the wedding eve for both relatives and friends to get to know each other, especially for the photographer! So everyone can get used to the camera clicking around…There was a picnic held on a meadow beside the house with beer and sandwiches and here already I noticed the extremely warmhearted acquaintance from everybody.

On the next day I started photographing the getting ready of bride and groom and off it went to the free ceremony in the courtyard. After very moving speeches from a friend of them and from Marcus‘  father, both recalling how Stephanie and Marcus got together after his accident, tears were flowing all over the place. Not easy to cover those moving moments properly when tears are between your eye and the viewfinder…  They both are such optimistic and funny people and display a joy of life. You can sense that in the group pictures especially. After his accident Marcus made it into the national paralympics team for Basketball. After a relaxed afternoon with different games and cocktails there was the awesome Buffet with a concluding ice cream bombe. On the next morning I sat between the bridal couple and relatives at the breakfast table and it felt again that through such an including of the wedding photographer in the wedding society the best pictures are evolving. Hopefully you can see it, too.

 

PPPPPPPPPPPPPPHochzeitsfotos Rittergut Positz BrautPPPPHochzeitsfotograf Rittergut PositzPPPPPPPPPPPPPPPPPHochzeit auf Rittergut PositzPPPHochzeitsfotos Rollifahrer RollstuhlfahrerPPPPPPPHochzeitsfotograf Rittergut PositzPPPPHochzeit Rittergut PositzPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP

bda